image-8734331-ef46f829-0bc1-480c-8685-dccddb90db9f.w640.png
Perkussionistin, Musikpädagogin, Bewegungspädagogin

Seit 1990 setzt sich Karin Schulthess mit afrikanischer und kubanischer Perkussion und Tanz auseinander (Unterricht u.a bei Mukoko Claver Jack Chapotoka, Zimbabwe und Willy Kotoun, CH). Sie absolvierte die Schule für Ausdruck und Bewegung (Improvisation) in Zürich und schloss die Schule für Bewegungspädagogik in Basel ab. 2003 machte sie einen neunmonatigen Studienaufenthalt in Kuba (Unterricht bei Thomas Ramos „El Panga“ und Luis Mariano Valiente Marin „Betun“). Sie bildete sich weiter im Bereich Stimme (Lauren Newton, Isa Wiss u.a.), Performance und Bewegung (Dorothea Rust u.a.). 2010 schloss sie das DAS in „Musikpraxis Performance Jazz und Pop“ sowie 2012 das MAS in „erweiterter Musikpädagogik“ ab, beides an der Hochschule der Künste in Zürich. 2015 besuchte sie ein Semester den Masterstudiengang "Musik und Bewegung - Rhythmik" mit dem Fokus Heilpädagogik. 


Karin Schulthess unterrichtet Perkussion an den Musikschulen Neuenkirch und Sarnen sowie "Rhythmus und Bewegung" an der Zürcher Hochschule der Künste ZHdK.